Kategorie: Allgemein

Wir sind Fördermitglied des Bundesverband Tattoo e.V.

Was macht der BVT?? Die wichtigsten inhaltlichen Ziele des BVT sind: Etablierung von bundesweit einheitlichen Arbeits- und Hygienestandards Zusammenarbeit mit Gesundheitsämtern und staatlichen Institutionen Einrichtung einer Nachweispflicht von Fachkenntnissen im Tattoogewerbe („Befähigungsnachweis / Zugangsregelung“) Zusammenarbeit mit Vertretern der Wissenschaft z.B. bezüglich Zulassung von Tattoofarben und allgemeiner Forschung auf nationaler und internationaler Ebene Angebot an Aus-… Weiterlesen »

Gratis E-Book „das 1×1 für Tätowierer und Piercer (m/w)“

Nun ist es öffentlich. Unser E-Book ist KOSTENFREI für jedermann zu haben. Vielen Dank an unsere Rechtsanwältin Frau Dr. Birgit Schröder, die einen Teil dieses E-Books geschrieben hat. Dieses Gratis E-Book hilft Dir Fehler der Brache frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.   •   Was Du in Deinem Studio unbedingt beachten solltest •   Welche Unterlagen Du unbedingt prüfen… Weiterlesen »

Ärzte treffen auf die Tattoo-Szene

Am 07.02.2014 trafen Ärzte auf die Tattoo-Szene. Beim Treffen ging es um die Herkunft, Zusammensetzungen der Tattoofarben, der Psyche und Tattooentfernungen .Unter vielen Fachvorträgen und einer Live-Tätowierung konnten sich die Wissbegierigen austauschen und sich näher kennenlernen. Wir waren für euch da! Hier einige Bilder und so berichtet „Der Westen“ über die Veranstaltung: http://www.derwesten.de/staedte/bochum/dialog-zwischen-aerzten-und-tattoo-szene-id10324304.html  

6. INK EXPLOSION 13. – 15. MÄRZ 2015

6. Ink Explosion  findet vom 13. bis 15. März 2015 wieder in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach statt. Öffnungszeiten: Freitag 15.00 – 23.00 Uhr Samstag 12.00 – 23.00 Uhr Sonntag 12.00 – 20.00 Uhr Kaiser-Friedrich-Halle, Hohenzollernstraße 15, 41061 Mönchengladbach  

ACHTUNG!! Du bist tätowiert und fährst in den Urlaub?

Hier könntest du sogar im Gefängnis landen! Viele Dinge werden im Ausland anders gehandhabt als in Deutschland. Da kann es dann sinnvoll sein, das kleine Schweizer Klappmesser zuhause zu lassen oder das Fläschchen Cognac nicht mit über die Grenze zu nehmen. Bei einem Tattoo ist das nicht möglich. Kann es aber wirklich passieren, dass Du… Weiterlesen »

Wer hat die Tattoomaschine erfunden?

Das Problem ist, dass bei einer Gravur Farbe in einen Gegenstand eingestochen wird. Die Nadel muss also für jeden Einstich versenkt und wieder angehoben werden. Um diese Auf- und Ab-Bewegung zu automatisieren sowie zu beschleunigen, nahm Edison einen kleinen Elektromotor, der von einer Batterie gespeist wurde. Damit sollten 50 Auf-/Ab-Bewegungen der Nadel pro Sekunde gewährleistet… Weiterlesen »

Wie wird man Tätowierer und wo kann man es lernen?

Der Tätowierer ist kein staatlich anerkanntes Berufsbild. Das heißt, der Weg über das duale System mit Lehrbetrieb und Berufsschule ist nicht möglich. Im Wesentlichen wird es von Deiner Motivation, Deinem Engagement und natürlich auch Deinem Talent abhängen, ob Du den Beruf des Tätowierers  (m/w) erlernen kannst.       Autodidaktisches Lernen Grundsätzlich gibt es hier… Weiterlesen »

Tattoentfernung mit einem Laser

Welche Farben lassen sich schwer entfernen? Die Entfernung eines Tattoos mit einem Laser erfolgt dadurch, dass einzelne Farben unter der Haut sehr schnell erhitzt werden, wodurch die Körperzelle, die sie umschließt quasi „gesprengt“ wird und den Farbstoff freigibt. Daraufhin kann er im Wesentlichen über das Lymphsystem abtransportiert werden. Diese Erhitzung wird aber nicht durch Wärme-Einstrahlung… Weiterlesen »

Berufsbild Tätowierer/in

Das Berufsbild Tätowierer/in Die Kerntätigkeit des Tätowierens besteht natürlich darin, Kunstwerke oder Kunsthandwerke (dazu später mehr) auf der Haut zu schaffen. Aber das Berufsbild Tätowierer beinhaltet viel mehr. Bevor Du die Nadeln in die Hand nehmen kannst, brauchst Du Vorlagen, die Du selber erstellst oder vom Kunden beziehungsweise dem Studio, für das Du arbeitest, zur… Weiterlesen »

Der Tätowierer oder Piercer lebt juristisch gefährlich

Piercings und Tätowierungen gehören nicht mehr in die Ecke der modischen Jugendsünden oder gar ins halbseidene bis kriminelle Milieu. Im Gegenteil. Nicht wenige Menschen sind bereit, für ihr Tattoo imTattoostudio sehr viel Geld zu bezahlen. Rund acht Millionen Deutsche tragen den in die Haut gestochenen Körperschmuck, der besonders in der Gruppe der 25- bis 35-Jährigen sehr… Weiterlesen »